Skip to main content

Welches Babyphone für Senioren?

Älter zu werden ist nicht immer beschwerdefrei. Im fortgeschrittenen Alter machen sich doch immer wieder Einschränkungen bemerkbar, die ein wenig zusätzliche Hilfe erforderlich machen. Diese Hilfe kann für Angehörige und deren Senioren ein Babyphone sein. Gerade hier zeigt sich wie lohnenswert es ist, sich auf die Technik zu verlassen. Du kannst beruhigend mit Senioren sprechen, und diese können aber auch so nach Dir rufen. Wir haben uns damit beschäftigt, welches das beste Babyphone für Senioren ist. Was ist wichtig, was empfehlenswert? Dank unseren Babyphone Test und Vergleiche wirst Du schneller einen Überblick im Dschungel der extrem vielen Babyphones bekommen. Das ist auch unser Anliegen. Für uns ist es wichtig Dich vor einer Fehlentscheidung und Fehlkauf zu bewahren. So möchten wir Dir auch die Unterschiede von digitalen und analogen Modellen nahe bringen. Gibt es Features die sinnvoll bei einem Babyphone für den Senior sind? Unser Beitrag befasst sich mit allen wichtigen Bereichen, damit Du passend zu deinen Ansprüchen das perfekte Modell findest.

 

Welches ist das beste Babyphone für Senioren?

Welches Babyphone Du benötigst ist abhängig davon, wofür Du es genau nutzen möchtest. Geht es nur um die Möglichkeit Kontakt zu dem Senior im Haus aufzunehmen, reicht ein rein akustisches Modell aus. Geht es jedoch um die Pflege eines Senioren ist ein Babyphone mit Kamera unbedingt anzuraten. Das gilt natürlich auch bei Erkrankungen wie Alzheimer und Demenz. In unseren Augen macht es Sinn für den Senioren ein Babyphone mit Kamera zu kaufen. Meistens wird so ein Modell früher oder später eh benötigt. Entscheidest Du Dich gleich für so ein Modell, musst später nicht noch ein weiteres kaufen. Für eine leichtere Kaufentscheidung stellen wir Dir interessante und auch wichtige Features vor. So möchten wir Dir auch den Unterschied von digital und analog erklären.

Analoge Modelle

Analoge Babyphones sind meistens sehr preisgünstig. Sie haben jedoch nicht den Funktionsumfang wie die meisten digitalen Babyphones. Sie beschränken sich auf die Übermittlung des Tons. Sie können als Babyphone für Senioren ausreichend sein, wenn die Person geistig klar ist. Sind Senioren zum Beispiel bettlägerig, können sie über das analoge Babyphone ihre Wünsche äußern. Die Übertragungsqualität sowie auch die Reichweite sind jedoch schlechter als bei digitalen Babyphones. Wer die Übertragung auf eine größere Entfernung plant, sollte gleich ein digitalen Babyphone wählen. Bei größerer Entfernung, zum Beispiel zum Nachbarhaus, kommen analoge Babyphones schnell an ihre Grenzen. Das analoge Signal wird unverschlüsselt gesendet, sodass auch andere Empfänger es hörbar machen. Genauso sind im eigenen analogen Babyphone andere analoge Babyphones zu hören, wenn diese in Reichweite liegen und auf der gleichen Frequenz senden. Als Vorteil ist eine mögliche geringere Strahlenbelastung anzusehen.

Digitale Modelle

Gegenüber den analogen Modellen bieten digitale Babyphones für Senioren viele Vorteile. Es gibt sie mit einer Kamera, wodurch auch ein Videobild übertragen wird. Es stellt schon einen großen Vorteil dar eine Person auch sehen zu können. Nicht immer ist alles in Ordnung nur weil nichts zu hören ist. Für demente Senioren sind Babyphones mit Kamera sehr zu empfehlen. Sie bringen sich durch ihr Verhalten oft selbst in Gefahr. Die Zuverlässigkeit und Reichweite sind bei digitaler Übertragungstechnik höher. Digitale Signale sind nicht so einfach abzuhören und können zudem verschlüsselt sein. Eine Störung durch andere Babyphones ist ebenfalls unwahrscheinlicher, da sie sich selbst einen freien Kanal suchen. Den digitalen Babyphones stehen dazu mehr Kanäle als den analogen Modellen zur Verfügung. Einige Modelle liefern sogar zusätzliche Informationen über die Raumtemperatur oder Luftfeuchtigkeit. So kann nicht nur der Senior mit dem Babyphone überwacht werden, sondern auch ein gesundes Raumklima wird im Auge behalten.

Sinnvolle Features für dem Senior sein Babyphone

Was ist sinnvoll und was wird eher nicht bei einem Babyphone für die Senioren benötigt? Nachfolgende Auflistung zeigt, was in unseren Augen zu empfehlen ist:

  • Reichweite
  • Strahlungsarm
  • Anzahl Übertragungskanäle
  • Warnung bei Reichweitenüberschreitung
  • Akkustandkontrolle
  • geräuschaktivierte Einschaltung
  • Gegensprechfunktion
  • Kamera
  • Nachtsichtfunktion
  • Nachtlicht Dimmung
  • Display/Displaygröße
  • optische Akkustandskontrolle

Welches Babyphone für deinen Senioren richtig ist und welche Features sinnvoll, musst Du selbst individuell entscheiden. Auf unserer Startseite haben wir uns intensiv vielen verschiedenen Features gewidmet. Wenn Du dich mehr in das Thema einlesen willst, empfehle ich den Beitrag: „Babyphones in der Altenpflege: überflüssig oder empfehlenswert?„.

 

Gründe für den Kauf von einem Babyphone für Senioren

Warum für Senioren ein Babyphone sinnvoll und hilfreich ist, liegt an den unterschiedlichsten Gründen. Im Alter ist es immer wieder möglich zu erkranken und Angehörige pflegen den Senioren. Das ist oftmals nicht so leicht und für die Angehörigen eine sehr schwere und anstrengende Zeit. Für die Pflege eines Senioren das Babyphone zu Hilfe zu nehmen macht Sinn. Dieses nützliche Gerät gibt Sicherheit und erspart auch viele unnötige Wege. Wann macht der Kauf von einem Babyphone für den Senioren wirklich viel Sinn? Wann ist es unentbehrlich?

Babyphone für Senioren

Während Erkrankungen eines Senioren ein Babyphon einsetzen

Wirklich hilfreich ist das Babyphone, wenn Senioren erkranken und zeitweise fast rund um die Uhr zu überwachen sind. Befindest Du Dich in solch einer Situation und hast die Verantwortung für einen älteren Menschen? Dann wird das Babyphone Dir große Sicherheit bieten und viel erleichtern. Benötigst du es lediglich während einer Erkrankung, wird es danach mit Sicherheit nicht nutzlos sein. Im fortgeschrittenen Alter kommen leider immer wieder Erkrankungen und teilweise auch weitere Einschränkungen hinzu. Ein einst nur für kurze Zeit genutztes Modell, wird irgendwann wieder unentbehrlich sein. Also eine Anschaffung die wirklich Sinn im Alltag mit Senioren macht.

Als Erleichterung für die häusliche Pflege

Pflegst Du einen Senior daheim wirst Du wissen, wie anstrengend und nervenaufreibend diese Tätigkeit ist. Du kümmerst Dich liebevoll um einen älteren Menschen und darfst dabei aber auch Dich nicht aus den Augen verlieren. Babyphone für Senioren mit Kamera schaffen die Möglichkeit, als Pflegender die Kontrolle über den ganzen Tag zu behalten. Besitzt für deinen Senioren das Babyphone eine Kamera, gehst Du ganz auf Nummer Sicher bei der Pflege.

Bei Demenz bei Senioren ein Babyphone nutzen

Menschen mit Demenz leben in ihrer eigenen Welt. In dieser dürfen ruhig Kerzen brennen und auch eine Pfanne mit Öl darf auf die Herdplatte. Das ist nicht selten Grund für einen Wohnungsbrand mit schrecklichen Folgen. Für den Senioren ein Babyphone zu kaufen ist wichtig. Wer einen Dementen pflegt weiß wie schwierig es ist, denn diese sind oftmals von einer inneren Unruhe angetrieben – fast 24 Stunden am Tag. Als weitere Features sind Projektoren und Schlaflieder empfehlenswert. Diese Modelle schaffen es Ruhe in die Welt eines verängstigten Dementen zu bringen.

Persönlichkeitsrechte bitte nicht verletzen

Es stellt sich irgendwann bei vielen Pflegenden die Frage, ob sie vielleicht für den Senior ein Babyphone heimlich aufstellen dürfen. Das ist meist dann die Frage, wenn sich der zu Pflegende gegen eine Überwachung sträubt. Entscheidend sollte der Geisteszustand sein. Ein an Demenz Erkrankter ist nicht mehr fähig Risiken und mögliche Gefahren einzuschätzen. In diesem Fall geht es um die Sicherheit des Senioren, aber auch für die restlichen Personen im Haushalt. Babyphones für Senioren gehören grundsätzlich jedoch in Absprache aufgestellt. Auch ältere Menschen haben ein Recht auf ihre Privatsphäre. Die meisten Senioren nehmen jedoch die kleinen Wächter als ein Zugewinn an Sicherheit für sich wahr. Ausnahme ist, wenn der Senior geistig nicht mehr fit ist. Hier musst Du dann selbst entscheiden!

 

Tipp

Vorsicht bei Babyphones mit Gegensprechanlage! Sprichst Du zu einem Dementen und dieser kann dann die Stimme keiner sichtbaren Person zuordnen? Das jagt dem Erkrankten eventuell sehr Angst ein. Bitte vorsichtig zuerst testen, ob es beruhigend oder eher erschreckend ist, wenn lediglich deine Stimme für ihn zu hören ist.

 

Wo das beste Senioren Babyphone kaufen?

Du bekommst ein Babyphone für den Senioren im Fachhandel. Leider ist hier die Auswahl etwas spärlicher und die Preise nicht unbedingt sehr attraktiv. Suchst Du ein bestimmtes Modell, kann die Suche danach erfolglos sein. Aus diesem Gründen bestellen wir unsere Modelle im Online-Handel, nicht nur die Babyphone für Senioren. Uns gefällt die sehr große Auswahl, sodass wir auch auf kein Wunschmodell verzichten müssen. Online sind viele Kundenmeinungen vorzufinden, die hilfreich neben unseren Babyphone Test und Vergleiche sind.

 

Fazit, welches Babyphone ist für Senioren geeignet?

Selbst befinden wir uns nicht in der Situation ein Babyphone für einen Senioren zu benötigen. Doch irgendwann wird das mit Sicherheit auch ein Thema für uns, in vielen Jahren wahrscheinlich auch für unsere Kinder. In unseren Augen macht es auch wirklich Sinn ein Babyphone mit Kamera zu besitzen, wenn zum Beispiel schwerhörige Großeltern Babysitter sind. Was akustisch vielleicht nicht mehr ganz so klappt, lässt sich über eine visuelle Kontrolle sehr gut ausgleichen.



Ähnliche Beiträge