Skip to main content

VTech VM 320 Video Babyphone

Preisvergleich

Amazon Logo

80,99 € 99,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Aktualisiert am: 30. Januar 2023 00:56
zu
Baby Walz Babyphone kaufen

74,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Aktualisiert am: 30. Januar 2023 00:56
zum Shop
Preisverlauf
Produktart
Test "Zum Nachbarn" bestanden
Test "in den Garten" bestanden
Test "durch 5 Wände" bestanden
Test "in den Wald" bestanden
maximale Reichweite300 m
Alarm bei Übertragungsproblem
Akku-/Batterie Kontrollanzeige
Strahlungsarm
Übertragungskanal wählbar
Vibrationsalarm
Gegensprechfunktion
Bewegungsmelder
Atemüberwachung
Mikrofonempfindlichkeit regelbar
Eco-/Stromspar-/Standby-Modus
Raumtemperatursensor
Nachtlicht
(Schlaf-)Melodie
Übertragung an Smartphone
Nachtsichtfunktion
Zoomfunktion
Display Größe (cm)6.1 cm

Ein Video-Babyphone im mittleren Preissegment ist das VTech VM 320 Video-Babyphone (80-301758). Auch die Ausstattung ist in diesem Bereich nicht ganz so üppig. Stimmt die Qualität könnte es aber trotzdem sein Geld wert sein. Details dazu in meinem Babyphone Test.

 

Auf einen Blick: Die wichtigsten Funktionen des VTech VM 320 Video-Babyphone (80-301758)

Das VTech VM 320 Video-Babyphone (80-301758) ist nicht strahlungsarm und besitzt nur wenige Funktionen. Die vorhandenen Funktionen können aber die Baby-Überwachung erleichtern.

  • Farbdisplay (2,4 Zoll = 6,1 cm) mit Zoom
  • Digitale und abhörsichere Funkübertragung zwischen den Einheiten
  • Temperaturüberwachung des Babyzimmers mit Temperatur-Alarm
  • Gegensprechen von der Elterneinheit zur Baby-Einheit
  • Optische Geräuschlevel-Anzeige
  • VOX-Modus (Mikrofonempfindlichkeit regelbar)
  • Automatische Umschaltung der Kamera zwischen Tag-/Nachtsicht
  • Elterneinheit mit Akkus zum mobilen Einsatz ausgerüstet

 

Inbetriebnahme des VTech VM 320 Video-Babyphone (80-301758)

Die Elterneinheit ist mit 3 AAA NIMH-Akkus bestückt, welche vor dem ersten Einsatz 11 Stunden laden müssen. Danach können beide Einheiten in Betrieb genommen werden. Die Verbindung zwischen beiden Einheiten stellt sich automatisch her. Die Balkengrafik im Display zeigt die Empfangsstärke an.

Zeigt die Elterneinheit keine Verbindung mit der Baby-Einheit an ist zu prüfen, ob die Baby-Einheit wirklich eingeschaltet ist. Sollte trotzdem keine Verbindung möglich sein, ist der Abstand zwischen beiden Einheiten zu verringern (Reichweitenüberschreitung). Dabei dürfen sich beide Einheiten aber nicht näher als 2 Meter kommen, da es sonst zu Rückkopplungen und Interferenzen kommt.

Die Baby-Einheit kann in der Nähe des Babys auf eine ebene Fläche gestellt werden. Der Abstand zum Baby sollte jedoch nie geringer als 1 Meter sein. Das Anschlusskabel muss immer außer Griffweite des Babys sein.

 

Die wesentlichen Funktionen des VTech VM 320 Video-Babyphone (80-301758)

Wenn auch nicht viele gibt es einige nützliche Funktionen des VTech VM 320 Video-Babyphone (80-301758).

Nachtsicht-Modus

Damit das Baby auch bei nachlassender Helligkeit zu beobachten ist, besitzt die Kamera des VTech VM 320 Video-Babyphone (80-301758) einen Nachtsicht-Modus. Dann werden Infrarot-Leuchten zugeschaltet, welche auch bei Dunkelheit der Kamera ermöglichen ein helles Schwarz-Weiß-Bild zur Elterneinheit zu übertragen. Die Aktivierung erfolgt durch den Helligkeitssensor an der Baby-Einheit automatisch, sowie die Kamera bei genügend Licht auch wieder in den Tagsicht-Modus wechselt. Das Baby merkt von dem Nachtsicht-Modus nichts, da es Infrarot-Licht nicht sehen kann. Somit wird es auch in seiner Nachtruhe auch nicht gestört.

Temperaturanzeige

Ein Sensor zur Messung der aktuellen Raumtemperatur überträgt die ermittelten Werte an die Elterneinheit. Es besteht die Wahl sich die Temperatur auf der Elterneinheit in Celsius oder Fahrenheit anzeigen zu lassen. Zudem können zwei Temperaturen für die maximale und minimale Temperatur eingegeben werden. Über- oder unterschreitet die Temperatur im Babyzimmer die eingestellten Werte wird ein Alarm aktiviert. Ideal ist eine Raumtemperatur zwischen 16 und 20°C für das Baby. Während im Winter die Raumtemperatur in der Regel durch den Heizkörperthermostat konstant bleibt, treten im Sommer ohne Heizung größere Schwankungen auf.

Gegensprechen

schlafendes KleinkindEs kann für Eltern mühsam sein in jeder Nacht mehrmals in das Babyzimmer zu gehen, wenn das Baby öfters wach wird. Um diese nächtlichen Einsätze zu reduzieren besitzt die Elterneinheit ebenfalls ein Mikrofon. Wird die Talk-Taste gedrückt kann mit dem Baby von der Elterneinheit aus gesprochen werden, ohne das Bett verlassen zu müssen. Babys werden oft dann ruhiger und schlafen wieder ein, wenn sie die Stimme eines Elternteils aus der Baby-Einheit hören. Ohne diese nützliche Funktion laufen Eltern immer in das Babyzimmer, wodurch in der Regel die Babys natürlich richtig wach werden.

VOX-Modus

Von der Elterneinheit aus lässt sich der VOX-Modus aktivieren. Dadurch wird ein Geräuschschalter in der Baby-Einheit aktiviert. Das Display der Elterneinheit ist nur dann dauerhaft an, wenn das Mikrofon der Baby-Einheit Geräusche vernimmt. Dazu lässt sich auch von der Elterneinheit aus die Empfindlichkeit des Mikrofons in der Baby-Einheit regeln. Es stehen 5 Stufen zur Auswahl. Umso höher die Stufe gewählt wird, umso leisere Geräusche werden übertragen. Sind für den Zeitraum von 50 Sekunden keine Geräusche über der eingestellten Mikrofonempfindlichkeit wahrzunehmen, schaltet das Display der Elterneinheit ab. So sinkt der Stromverbrauch und auch die Betriebsdauer mit Akkus wird verlängert. Der Bildschirm ist also nur an, wenn das Baby wach ist, was auch in der Nacht weniger stört. Auf Stufe 5 ist die Empfindlichkeit jedoch so hoch, dass auch sehr leise Geräusche übertragen werden und das Display immer an ist.

Optische Geräuschlevel-Anzeige

Unabhängig der eingestellten Lautstärke der Elterneinheit werden Geräusche im Babyzimmer auch optisch angezeigt, selbst wenn die Wiedergabelautstärke auf stumm geschaltet ist. Auch dies sorgt für weniger Störungen in der Nacht und hilft auch Menschen mit Einschränkungen des Gehörs das Baby besser überwachen zu können.

 

Die Reichweite des VTech VM 320 Video-Babyphone (80-301758) in meinem Babyphone Test

Damit ein Babyphone auch in anderen Räumen als dem Nebenzimmer zum Babyzimmer nutzbar ist, kommt es auf die Reichweite an. Umso besser die Reichweite ist umso weiter ist die Baby-Einheit empfangbar. Dabei spielt nicht nur die zu überbrückende Distanz eine Rolle, sondern auch wie sehr das Funksignal durch Hindernisse wie zum Beispiel Wände abgeschwächt wird. Hersteller geben dazu oft keine verlässlichen Angaben, weswegen ich jedes Babyphone einzeln einem Babyphone Test zur Reichweite unterziehe. So lässt sich unter verschiedenen Bedingungen leicht feststellen, welches Babyphone zur Reichweite mehr oder weniger Reserven hat. Babyphones welche alle Tests bestehen, können auch für schwierige Empfangsbedingungen empfohlen werden da sie ein hohes Potential an Reserven zur Verfügung haben. Babyphones mit schlechten Testergebnissen dagegen können Probleme bereiten, wenn auch aus verschiedenen Räumen oder sogar vom Keller aus noch ein Baby zu überwachen ist.

Der erste Test findet in meinem Haus statt. Dabei steht die Baby-Einheit im Kinderzimmer und ich teste die Verbindung von allen Räumen mit der Elterneinheit. Dass klappte auch gut mit dem VTech VM 320 Video-Babyphone (80-301758). Egal wo ich mich im Haus befinde, die Elterneinheit empfängt ohne Störungen das Signal der Baby-Einheit. Schwieriger wird es dann im Keller. Das Kinderzimmer mit der Baby-Einheit ist Luftlinie 22 Meter vom Keller entfernt. Zudem müssen 5 Wände und zwei massive Decken als Hindernisse überwunden werden. Bild- und Tonübertragung waren dabei vollkommen in Ordnung, wenn auch die Balkengrafik der Empfangsstärke dabei in den unteren Bereich rutscht.

Das sich langsam Schwächen in der Reichweite ankündigen belegt auch mein Babyphone Test im Garten. Das Signal hätte dazu quer durch das Haus zur Elterneinheit gemusst und eine Strecke von ca. 40 Meter schaffen. Das war aber leider nicht der Fall. Schon vor dem Haus gab es Störungen und am Ende des Gartens war kein Signal mehr zu empfangen.

Zu meinem Nachbarn wird der Test ein wenig einfacher für Babyphones, da er nur 30 Meter entfernt ist und nicht so viele Wände dazwischen liegen. Dafür werden sie dort wie auch in meinem Haus mit aktiven Funktelefonen und WLAN-Router konfrontiert. Einige Babyphones reagieren empfindlich darauf und es kommt zu Störungen dadurch. Hier zeigte sich das VTech VM 320 Video-Babyphone (80-301758) aber der Situation gewachsen, was auch für eine gute Störfestigkeit steht. Selbst in dem Esszimmer meines Nachbarn konnte ich den Ton und das Bild aus dem Kinderzimmer problemlos empfangen.

Der letzte Test wird nur von Babyphones mit sehr guter Reichweite bestanden. Obwohl ich bereits ahnte, dass nach dem Babyphone Test im Garten das VTech VM 320 Video-Babyphone (80-301758) den Waldtest nicht bestehen wird, führte ich ihn natürlich trotzdem durch. Der Waldtest gilt als bestanden, wenn sich das Signal auch am Ende der Teststrecke (110 Meter Waldweg) noch empfangen lässt. Wie erwartet kam ich nicht mit der Elterneinheit bis zum Endpunkt. Nach 45 Meter Entfernung zum Haus hatten die Bäume des Waldes soweit abgeschwächt, dass Störungen in Bild und Ton auftraten. Nach 52 Meter war das Signal dann ganz abgebrochen. Damit besitzt das VTech VM 320 Video-Babyphone (80-301758) nur mäßige Reserven in der Reichweite. Wer massive Wände hat und dazu auch größere Entfernungen überbrücken will/muss, sollte ein Babyphone mit höheren Leistungsreserven in der Reichweite nehmen. Dazu empfehle ich die Modelle aus meinem Babyphone Tests, welche alle Reichweiten Prüfungen bestanden haben.

 

Mein Fazit/Testergebnis zum VTech VM 320 Video-Babyphone (80-301758)

Für das mittlere Preissegment gibt es nicht viele Funktionen bei dem VTech VM 320 Video-Babyphone (80-301758). Leider kann auch die Reichweite diesen etwas negativen Eindruck nicht ausgleichen. Für schwierige Empfangsbedingungen ist von dem VTech VM 320 Video-Babyphone (80-301758) abzuraten.

Bei normalen Gegebenheiten über kurze Entfernungen und auch noch einige Zimmer weiter, funktioniert das VTech VM 320 Video-Babyphone (80-301758) zufriedenstellend. Es ist allerdings kein strahlungsarmes Babyphone und besitzt für Stromausfälle auch keine Pufferung (Batterien/Akku) in der Baby-Einheit. Zudem ist der Klang etwas befremdlich, was aber auf die meisten Babyphones zutrifft. Bei diesem Babyphone halten sich „Licht und Schatten“ die Waage.

Test "Zum Nachbarn" bestanden
Test "in den Garten" bestanden
Test "durch 5 Wände" bestanden
Test "in den Wald" bestanden
maximale Reichweite300 m
Alarm bei Übertragungsproblem
Akku-/Batterie Kontrollanzeige
Strahlungsarm
Übertragungskanal wählbar
Vibrationsalarm
Gegensprechfunktion
Bewegungsmelder
Atemüberwachung
Mikrofonempfindlichkeit regelbar
Eco-/Stromspar-/Standby-Modus
Raumtemperatursensor
Nachtlicht
(Schlaf-)Melodie
Übertragung an Smartphone
Nachtsichtfunktion
Zoomfunktion
Display Größe (cm)6.1 cm

Preisvergleich

Shop Preis
Amazon Logo

80,99 € 99,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Aktualisiert am: 30. Januar 2023 00:56
Details bei
Baby Walz Babyphone kaufen

74,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Aktualisiert am: 30. Januar 2023 00:56
Details im Shop

Preisverlauf


ab 80,99 € 99,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Aktualisiert am: 30. Januar 2023 00:56

80,99 € 99,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Aktualisiert am: 30. Januar 2023 00:56