Skip to main content

Philips Avent SCD501/00 Babyphone

86,10 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Aktualisiert am: 13. Mai 2021 08:11
Preisverlauf
Produktart
Test "Zum Nachbarn" bestanden
Test "in den Garten" bestanden
Test "durch 5 Wände" bestanden
Test "in den Wald" bestanden
maximale Reichweite300 m
Alarm bei Übertragungsproblem
Akku-/Batterie Kontrollanzeige
Akkulaufzeit Empfangsteil (Std.)24 Std.
Strahlungsarm
Übertragungskanal wählbar
Vibrationsalarm
Gegensprechfunktion
Bewegungsmelder
Atemüberwachung
Mikrofonempfindlichkeit regelbar
Eco-/Stromspar-/Standby-Modus
Raumtemperatursensor
Nachtlicht
(Schlaf-)Melodie
Übertragung an Smartphone

Geht es um sehr preisgünstige Babyphones, hat auch Philips einige Modelle dazu im Repertoire. In meinem Babyphone Test muss sich das Philips Avent SCD501/00 Audio-Babyphone den Prüfbedingungen stellen und zeigen was es kann.

 

Auf einen Blick: Die Funktionen des Philips Avent SCD501/00 Audio-Babyphone

Im Vergleich zu vielen anderen Modellen der Philips Avent Babyphones reduziert sich die Ausstattung auf das Nötigste. Trotzdem bietet das Philips Avent SCD501/00 Audio-Babyphone eine zuverlässige und strahlungsarme Überwachung des Babys. Die Details im Einzelnen in meinem Babyphone Test.

  • Nachtlicht
  • Smart-ECO-Modus passt die Sendeenergie an und spart Strom
  • Geräuschpegelanzeige
  • Laufzeit der Batterien (Elterneinheit) ca. 24 Stunden, je nach Kapazität der verwendeten Batterien
  • Zuverlässige und abhörsichere DECT-Technologie

 

Philips Avent SCD 501 Babyphone VerpackungInbetriebnahme des Audio-Babyphones

Die Baby-Einheit hat weder Akku noch Batterien und funktioniert nur durch Anschluss an das Stromnetz (kein Schutz gegen Stromausfall). Die Einschalttaste an der Baby-Einheit für 3 Sekunden drücken. Danach wird die Betriebsanzeige grün leuchten. Diese Betriebsanzeige leuchtet auch grün, wenn keine Verbindung mit der Elterneinheit besteht.

Die Elterneinheit ist für den Betrieb am Stromanschluss sowie mit Batterien (Zwei 1,5V R6 AA) ausgelegt. Alternativ lassen sich auch Akkus (Zwei 1,2V R6 AA) einlegen, diese jedoch dann mit einem separaten Ladegerät zu laden sind.

Dadurch ist die Elterneinheit portabel und auch gegen Stromausfall geschützt. Auch bei der Elterneinheit ist der Einschaltknopf für 3 Sekunden zu drücken. Danach wird zuerst die Link-Anzeige rot blinken. Die Elterneinheit baut die Verbindung zu der Baby-Einheit automatisch auf. Nach erfolgreichem Verbindungsaufbau leuchtet die Link-Anzeige dauerhaft grün.

Bleibt die Link-Anzeige Rot und die Elterneinheit piept dazu, ist der Verbindungsaufbau fehlgeschlagen. Ursache kann eine zu große Entfernung zwischen Baby-Einheit und Elterneinheit sein. Befinden sich abschirmende Materialien zwischen beiden Einheiten (zum Beispiel massive Wände) reduziert sich die Reichweite erheblich. In diesem Fall muss die Distanz zwischen beiden Einheiten verringert werden.

Die Baby-Einheit sollte nicht zu dicht beim Baby stehen. Das Baby darf weder das Babyphone noch das Netzkabel greifen können.

Die wesentlichen Funktionen des Philips SCD501/00 Audio-Babyphones

  • Smart-ECO-Modus: der Smart-ECO-Modus passt die Sendeleistung der Baby-Einheit den Empfangsbedingungen an. Das bedeutet, bei schwierigen Bedingungen wird mit höherer Sendeleistung die Verbindungsqualität soweit wie möglich aufrechterhalten. Das kann zum Beispiel durch eine große Entfernung zwischen beiden Einheiten der Fall sein, wie auch bei stark abschwächenden Materialien zwischen Sender und Empfänger. Der Vorteil dabei ist, dass nicht immer die volle Sendeleistung nötig ist. So kann bei einfachen bis normalen Bedingungen mit geringerer Sendeleistung die Verbindung zuverlässig funktionieren. Somit sinkt der Stromverbrauch und auch die Belastung für das Baby durch Funkwellen wird niedriger. Das Philips Avent SCD501/00 Audio-Babyphone ist strahlungsarm.
  • Nachtlicht: Wenn Babys im Dunkeln Angst haben, lässt sich das Nachtlicht an der Baby-Einheit einschalten. Es gibt ein sanftes Licht von sich. Das ist besser als die Beleuchtung im Raum einzuschalten, da diese häufig schon zu hell ist.
  • LED-Geräuschlevel: Die vernehmbaren Geräusche im Babyzimmer werden nicht nur über den Lautsprecher an der Elterneinheit ausgegeben, sondern auch über LEDs an der Elterneinheit angezeigt. Selbst wenn der Wiedergabeton ganz leise oder stumm geschaltet ist, erkennt man an den LEDs den Geräuschlevel im Babyzimmer. Auch für hörgeschädigte Menschen eine sinnvolle Funktion.

 

Die Reichweite des Philips Avent SCD501/00 Audio-Babyphone in meinem Babyphone Test

Eine gute Reichweite ermöglicht das Baby zu überwachen, ohne ständig im Zimmer nebenan sein zu müssen. Gute Babyphones sollten zumindest überall im Haus die Verbindung zwischen Baby-Einheit und Elterneinheit aufrecht halten können. Dann lässt sich die Elterneinheit auch gut portabel nutzen.

In meinem Babyphone Test zur Reichweite unterziehe ich die Babyphones deswegen verschiedenen Prüfungen unter verschiedenen Bedingungen. Dazu gehört es auch, Funktelefone und WLAN-Router während der Babyphone Tests in Betrieb zu haben. Viele Babyphones nutzen den gleichen Frequenzbereich und lassen sich dann stören. So kommt es zu Fehlalarmen oder Reichweiteneinschränkungen. Das Philips Avent SCD501/00 Audio-Babyphone zeigte sich aber völlig unbeeindruckt von anderen Funkquellen.

Im Haus konnte ich ständig einen glasklaren Empfang feststellen. Dabei muss das Signal bis zu 5 Wände durchdringen oder dicke Fußboden- bzw. Deckenplatten bis in den Kellerraum. Selbst von dort war mir die Überwachung des Babys uneingeschränkt möglich.

Die gute Verbindungsqualität blieb auch erhalten, als ich die Elterneinheit mit nach draußen vor das Haus nahm. Dank der eingelegten Batterien arbeitet die Elterneinheit auch ohne Anschluss an das Stromnetz. Egal von welcher Seite ich mich um das Haus bewegte. Das Signal der Baby-Einheit im Babyzimmer war stets gut zu empfangen und zeigte auch kaum Schwankungen. Sobald die Bedingungen etwas schwieriger werden, wird ja auch automatisch die Sendeleistung der Baby-Einheit bis zur maximalen Endleistung erhöht.

Danach machte ich mich auf den Weg zum Nachbarn. Das sind ca. 30 Meter Luftlinie. Im Freien macht diese Entfernung den meisten Babyphones nichts aus. Aber ich nahm das Babyphone auch mit in das Wohnzimmer meines Nachbarn. Da bekommen schon einige Babyphones Probleme, da das Signal dann zuerst aus dem Babyzimmer dicke Außenwände durchdringen muss und in 30 Meter Entfernung zudem noch die dicken Außenwände meines Nachbarn. Auch dort sind WLAN-Router und Funktelefone im Einsatz. Auch dabei gab es keine Aussetzer oder Störungen der Übertragung.

Also zum letzten Test. Dieser endet erfahrungsgemäß irgendwo im Wald auf dem Weg zu einer Senke. Hier haben nur sehr wenige Babyphones die Verbindung über die kompletten 110 Meter halten können. Der Grund sind die Bäume, welche immer mehr das Sendesignal abschwächen. Dazu geht es auch noch langsam ein Gefälle hinab und endet in einer Senke. Die meisten Babyphones können die Verbindung nicht über die gesamten 110 Meter halten. Auch das Philips Avent SCD501/00 Audio-Babyphone verlor zum Schluss die Verbindung, aber erst nach 95 Metern. Viele andere Babyphones reichen gar nicht so weit. Damit war es ein gutes Reichweiten Ergebnis, wenn auch nicht das Beste der Babyphones aus meinen Tests.

Philips Verpackung hinten

 

Mein Fazit/Ergebnis aus dem Babyphone Test des Philips Avent SCD501/00 Audio-Babyphone

Es war etwas überraschend wie zuverlässig das Philips Avent SCD501/00 Audio-Babyphone zu dem günstigen Preis arbeitet. Dazu noch mit strahlungsarmer Funktechnologie, welche das Baby nicht mehr belastet als es nötig ist. Das zu dem günstigen Preis Abstriche im Funktionsumfang zu machen sind ist natürlich schade. Aber lieber ein zuverlässiges Babyphone zur Überwachung des Babys als viele Funktionen, welche bei schlechter Reichweite auch nichts nützen.

Vermisst habe ich wirklich nur zwei Dinge am Philips Avent SCD501/00 Audio-Babyphone. Mit einer Geräuschaktivierung hätte die Strahlenbelastung noch mehr gesenkt werden können und auch einen Strompuffer (Akku/Batterien) für Stromausfälle gibt es auch nicht bei der Baby-Einheit. Das ist bei den teureren Modellen der Babyphones von Philips besser gelöst.

Das Philips Avent SCD501/00 Audio-Babyphone eignet sich für Eltern, welche sich eine strahlungsarme und zuverlässige Überwachungsmöglichkeit für ihr Baby wünschen. Diese Aufgabe erfüllt das Philips Avent SCD501/00 Audio-Babyphone sehr gut, wenn dabei auch auf komfortable Funktionen verzichtet werden muss. Dazu ist es für den Preis günstig.

Test "Zum Nachbarn" bestanden
Test "in den Garten" bestanden
Test "durch 5 Wände" bestanden
Test "in den Wald" bestanden
maximale Reichweite300 m
Alarm bei Übertragungsproblem
Akku-/Batterie Kontrollanzeige
Akkulaufzeit Empfangsteil (Std.)24 Std.
Strahlungsarm
Übertragungskanal wählbar
Vibrationsalarm
Gegensprechfunktion
Bewegungsmelder
Atemüberwachung
Mikrofonempfindlichkeit regelbar
Eco-/Stromspar-/Standby-Modus
Raumtemperatursensor
Nachtlicht
(Schlaf-)Melodie
Übertragung an Smartphone

Preisverlauf


86,10 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Aktualisiert am: 13. Mai 2021 08:11

86,10 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Aktualisiert am: 13. Mai 2021 08:11