Skip to main content

Das beste Babyphone mit Kamera

Babyphones lassen sich in verschiedene Gruppen einteilen. Dazu gehört zum Beispiel der Überwachungsumfang. Einige Babyphones beschränken die Überwachung des Babys auf den Ton. Andere Babyphones können zum Ton auch ein Videobild übertragen. Weiter Ausstattungsmerkmale können Bewegungsmelder, Atemkontrolle oder Temperatur- und Luftfeuchtigkeitswerte aus dem Babyzimmer sein. Um in der großen Auswahl der unterschiedlichen Modelle das beste Babyphone mit Kamera zu ermitteln, kommt es auf die jeweiligen Anforderungen an. Natürlich gehört zu den wichtigen Kriterien ein gutes Bild. Das alleine nützt aber nicht viel, wenn die Signalübertragung zwischen Kamera (Baby-Einheit) und Bildschirm (Elterneinheit) aufgrund störender Wände oder der Entfernung nicht funktioniert. Das beste Video Babyphone mit Kamera muss also ein gutes Gesamtpaket sein.

Dazu gibt es noch viele weitere Faktoren zu berücksichtigen. Die Erweiterbarkeit kann ein Kriterium sein, wenn in absehbarer Zukunft ein zweites Baby hinzukommt. Auch über eine spätere Verwendung ist nachzudenken, da einige der besten Babyphones mit Kamera auch Haustiere oder das Haus überwachen können. Die Funktion „Gegensprechen“ oder „Zweiwege-Kommunikation“ ist ebenfalls nicht nur für die Baby-Überwachung von Vorteil. Was für den einen unwichtig ist, kann für andere sehr interessant sein. Es gilt also das beste Babyphone mit Kamera auch nach individuellen Gesichtspunkten zu beurteilen.

 

Das Bild der besten Babyphones mit Kamera

Das beste Babyphone mit Kamera muss eine gute Bildqualität vorweisen. Diese hängt jedoch von einigen Faktoren ab. Spätestens seit der Einführung von HDTV oder UHD-TV sind auch der Faktor Bildauflösung und die Auswirkungen auf die Bildqualität jedem bekannt. Nicht anders verhält es sich bei Babyphones mit Bildübertragung. Hier gibt die Kamera die Bildqualität vor. Aber eine hohe Bildqualität der Kamera muss auch wiedergegeben werden. Ist der Bildschirm der Elterneinheit von schlechter Qualität, nützt auch das beste Kamerabild nichts mehr. Einige Modelle für das WLAN sparen sich sogar einen Bildschirm und überlassen es dem Benutzer der Kamera, eine geeignete Wiedergabe zu wählen. Dies ist besonders dann von Vorteil, wenn schon Smartphone oder Tablet vorhanden sind.

Die Auflösung der Kamera

Wer ein Babyphone mit Kamera sucht, kann nur aus den digitalen Babyphones wählen. Die im Handel verfügbaren analogen Babyphones unterstützen nur die Audio-Übertragung und senden kein Bild. Das Bild bei digitalen Kameras besteht aus eine Vielzahl farbiger Pixels, welche dann das Bild zusammensetzen. Umso mehr Pixel dargestellt werden, umso kleiner sind die Pixels auch. Dadurch steigt die Detailschärfe mit zunehmender Auflösung bzw. Pixelanzahl. Häufig wird für Babyphones eine Auflösung von 640×480 Pixel erreicht. Das ist ausreichend, wenn die Kamera nahe dem Bettchen steht und das Bild nicht nachvergrößert wird (digitaler Zoom). Wer dagegen die Baby-Einheit in einem größeren Abstand zum Baby aufstellen möchte, wird eine bessere Auflösung bevorzugen. Dazu sind dann Kameras für HD-Qualität (High Definition) mit 1280×720 Pixel sinnvoll oder sogar die noch bessere Qualität von Full-HD mit 1920×1080 Pixel. Bei diesen Auflösungen sind auch kleine Details sehr gut zu erkennen und auch ein digitaler Zoom kann die Bilder gut vergrößern. Dadurch ergibt sich mehr Spielraum bei der Suche nach einem passenden Aufstellungsort. Das kann wichtig sein, da Baby-Einheiten meistens eine Steckdose zur Stromversorgung benötigen. Ein weiterer Grund für größere Entfernung zwischen Baby und Baby-Einheit wäre die Strahlenbelastung. Sie lässt mit zunehmender Entfernung deutlich nach.

bestes Babyphone mit Kamera

Kamera für schlechte Lichtverhältnisse

Kameras benötigen Licht zur Bildaufnahme. Es nützt auch das beste Babyphone mit Kamera nichts, wenn immer die Beleuchtung im Babyzimmer an sein muss und das Baby deswegen nicht schläft. Moderne Kameras in den Babyphone haben in der Regel hohe Lichtempfindlichkeiten. Sie wird in Lux angegeben. Je weniger Lux eine Kamera benötigt, umso besser kann sie bei schlechten Lichtverhältnissen noch gute Bilder liefern. Werte unter 1 Lux bedeuten hohe Lichtempfindlichkeit.

Da viele Babys nur bei Dunkelheit gut schlafen können, gibt es bei den besten Babyphones mit Kamera sogar eine Nachtsicht-Funktion. Diese schaltet sich automatisch ein, wenn die normale Lichtempfindlichkeit der Kamera nicht mehr ausreicht. Dazu wird ein Infrarotlicht eingeschaltet, wodurch die Kamera auch im Dunkeln noch Bilder liefern kann. Diese sind dann meistens nur schwarz-weiß Bilder, lassen aber dennoch alle Details erkennen.

Steuerung der Kamera

Beim Thema Kamera in Babyphones ist es gut zu wissen, dass es auch steuerbare Kameras gibt. Ist das Baby älter wird es nicht mehr so ruhig in seinem Bettchen auf der Stelle liegen. Es beginnt seine Umwelt zu erkunden und verlässt dabei auch häufig den Bildbereich der Kamera. Dazu haben einige Hersteller die Kameras in den Babyphones mit Motoren versehen. Von der Elterneinheit kann die Kamera dann geschwenkt werden. Die höchste Beweglichkeit haben die Kameras, wenn sie horizontal und vertikal schwenkbar sind. So kann das Baby immer wieder in das Blickfeld geholt werden. Auch für spätere Anwendungen ist das ein großer Vorteil. Krabbelt das Baby im Zimmer oder ist schon so alt das es Laufen kann, ist solch ein Babyphone immer noch gut einsetzbar. Auch Haustiere lassen sich damit gut überwachen.

Reichweite muss passend sein

Praktisch alle aktuellen Babyphones benutzen eine Funkverbindung zur Datenübertragung. Es muss also kein Kabel von der Baby-Einheit zur Elterneinheit gelegt werden. Da analoge Babyphones aufgrund einer fehlenden Bildüberwachung wegfallen, bleibt noch die Wahl zwischen digitalen Funk-Babyphones und WLAN-Babyphones. Bei den digitalen Funk-Babyphones wird eine direkte Funkverbindung zwischen Baby-Einheit (Sender) und der Elterneinheit (Empfänger) hergestellt. Bei Modellen mit Gegensprechfunktion besitzen sogar beide Einheiten jeweils einen Sender und einen Empfänger. Abhängig von Sendeleistung und weiteren Faktoren ist auch die Reichweite. Hersteller messen die Reichweite im Freien ohne störende Einflüsse. Gute Reichweitenergebnisse liegen im Freien zwischen 250 und 300 Meter. Befinden sich jedoch zwischen Sender und Empfänger störende Hindernisse wie Wände, Decken oder Fußböden, wird die Signalstärke abgeschwächt.

Dabei haben unterschiedliche Materialien auch unterschiedliche Auswirkungen. Eine dünne Trockenbauwand schwächt das Funksignal deutlich schwächer ab als dicker Beton. Besonders Stahlkonstruktionen verursachen dabei eine besonders hohe Dämpfung. Wird das Signal zu stark abgeschwächt, bricht die Funkverbindung zusammen und es werden keine Daten mehr in der Elterneinheit empfangen. Es findet dann auch keine Überwachung des Babys mehr statt. Gute Babyphones warnen jedoch vor einer zu niedrigen Signalstärke.

Neben der oben beschriebenen direkten Funkverbindung gibt es auch noch die WLAN-Babyphones, welche quasi eine indirekte Verbindung benutzen. Beide Einheiten verbinden sich dabei mit dem WLAN-Router in der Wohnung. Ihre Daten tauschen sie dann über das Netzwerk aus. Die Vorteile dabei sind das die Reichweite sich auf das WLAN-Netz dabei ausdehnt und auch andere Geräte im WLAN-Netz per App die Elterneinheit darstellen. Zum einen kann also selbst in großer Entfernung die Baby-Einheit noch empfangen werden, sofern Zugriff auf das WLAN-Netz noch besteht. Zum anderen kann auch ein Smartphone, Tablet oder Laptop bzw. PC als Elterneinheit genutzt werden. Hier gilt es jedoch auf das Betriebssystem zu achten. PCs haben ein anderes Betriebssystem (zum Beispiel Windows) als Smartphones oder Tablets.

So perfekt sich die Verbindung über WLAN auch anhört, gibt es je nach Einzelfall jedoch ebenfalls Probleme. So muss die Verbindung zum WLAN-Router vom Babyzimmer aus funktionieren. Da auch diese Verbindung über Funksignale hergestellt wird, können auch hier wieder dicke Betonwände oder abschirmende Materialien das verhindern. Ob dein bestes Babyphone mit Kamera nun eine direkte Funkverbindung oder eine WLAN-Verbindung nutzt, liegt an deinen individuellen Wünschen. Eine Reichweite von 300 Metern im Freien sollte aber gegeben sein, damit noch 30 bis 50 Meter in Haus übrigbleiben.

Benötigt das beste Babyphone mit Kamera Zusatzfunktionen?

Bei den besten Babyphones mit Kamera liegt natürlich der Fokus auf einer guten Bildqualität und zuverlässigen Funktionsweise. Viele wissen mit zusätzlichen Funktionen wie eine Temperaturüberwachung oder Gegensprechfunktion nicht viel anzufangen. Warum sie aber für verschiedenen Menschen doch wichtig sein können, wollen wir Dir verraten.

Gegensprechfunktion

Grundsätzlich haben Babyphones eine Einweg-Verbindung von der Baby-Einheit zur Elterneinheit. Besitzt das Modell jedoch eine Gegensprechfunktion (Zweiweg-Verbindung) kann zu beiden Einheiten gesprochen werden. So ist es möglich auch von der Elterneinheit mit dem Baby zu sprechen. Später kann es sogar eine Kommunikationsmöglichkeit zum Kinderzimmer sein.

Temperaturüberwachung

Viele verstehen nicht den Zusammenhang zwischen der Überwachung des Babys und der Babyzimmertemperatur. Einige der besten Babyphones mit Kamera ermitteln mit einem Temperatursensor die Raumtemperatur beim Baby. Einige Modelle ermöglichen sogar die Eingabe von Sollwerten und geben Alarm, wenn die tatsächliche Raumtemperatur davon abweicht. Babys reagieren empfindlicher als Erwachsene auf falsche Temperaturen. Dabei spielt es keine Rolle ob es nun zu kalt oder zu warm ist, wobei sogar letzteres viel häufiger zutrifft.

Luftfeuchtigkeit

Ähnlich wichtig wie die richtige Temperatur ist auch die richtige Luftfeuchtigkeit für ein Baby. Diese gerät meistens in den Wintermonaten aus dem Gleichgewicht. Die kalte Winterluft enthält nur wenig Feuchtigkeit, da kalte Luft physikalisch weniger Wasser aufnimmt. In den warmen Wohnräumen kann es dann zu Werten unter 30% Luftfeuchtigkeit kommen, was auch als trockene Heizungsluft bekannt ist. Dadurch können Erwachsene Beschwerden bekommen oder sogar krank werden, weil auch das Immunsystem geschwächt wird. Ein Baby reagiert noch viel empfindlicher auf zu trockene Raumluft. Deswegen ist es mehr als eine technische Spielerei, mit einem Babyphone gleich die Luftfeuchtigkeit mit zu messen.

Das beste Video-Babyphone

Modelle der Babyphones mit Kamera

Wir haben einige Modelle mit guten Funktionen für Dich als Beispiel ausgesucht. Vielleicht ist dein bestes Babyphone mit Kamera dabei und kann Dich zufriedenstellen.

Philips Avent SCD 630/26

Das Philips Avent SCD 630/26 Babyphone kostet ca. 225 € (02/2020). Dafür bietet eine gute Kamera, eine Reichweite von 300 Metern im Freien und einen fast 9 cm (3,5 Zoll) großen Bildschirm in der Elterneinheit. Bei Elterneinheiten ist es gut, wenn sie durch Akkus unabhängig von Steckdosen sind. So kann auch das Philips Avent SCD 630/26 überall benutzt werden. Die Laufzeit der Lithium-Ionen Akkus beträgt bis zu 10 Stunden, was ein akzeptabler Wert ist.

Um die Strahlenbelastung für das Baby zu senken, besitzt das Babyphone einen ECO-Mode. Dadurch wird ein permanentes Sendesignal vermieden. Im Eco-Mode wird ein Geräuschschalter aktiviert, wodurch das Babyphone nur bei auftretenden Geräuschen sendet.

Als zusätzliche Ausstattung besitzt das Philips Avent SCD 630/26 eine Gegensprechfunktion, einen Temperatursensor, 5 wählbare Einschlaflieder und eine Nachtsichtfunktion der Kamera. Wir halten das Philips Avent SCD 630/26 für eines der besten Babyphones mit Kamera.

Modell Preis
1 Babyphone mit Kamera Philips Avent SCD630/26 Video-Babyphone

161,50 € 219,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Test lesenzu

NUK Video-Babyphone Eco Control+ Video

Das günstigste Modell aus unserer Auswahl der besten Babyphones mit Kamera ist das NUK Video-Babyphone Eco Control+ Video. Für ca. 135 € (02/2020) bietet auch diese Babyphone mit 300 Metern eine gute Reichweite im Freien. Der Bildschirm ist 3,2 Zoll groß. Zur Übertragung kommt die FHSS-Technologie zur Anwendung, welche mehr Sicherheit bei der Signalübertragung bietet. Bei diesem Modell reduziert der Hersteller ebenfalls die Strahlenbelastung durch einen ECO-Mode. Das bedeutet nur Sendesignale der Baby-Einheit, wenn es auch Geräusche verursacht. Neben der geringeren Funkstrahlung spart es zudem Strom. Trotz des günstigen Preises gehört auch dieses Modell zu den besten Babyphones mit Kamera. Hier erfährst Du mehr über verschiedne NUK Babyphone im Vergleich.

Modell Preis
1 Video-Babyphone NUK Eco Control + Video Babyphone

ab 179,99 € 258,90 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Test lesenzu

 

Wofür das beste Babyphone mit einer Kamera nutzen?

Unumstritten bieten diese Modelle eine hervorragende Überwachung von einem Baby. Doch größere Kinder benötigen manchmal etwas mehr Aufsicht und Überwachung. Kleine Provokateure beim Spielen mit Geschwistern lassen sich so leicht entlarven. Eines der besten Babyphones mit einer Kamera machen ebenfalls Sinn, wenn jemand in der Familie akut schwer krank geworden ist. Du bist natürlich beruhigter, wenn Du über die Kamera alles im Blick behalten kannst. Tierbesitzer können durch eine Kamera ihr Tier ebenso gut überwachen. Wir möchten Dir aber auch noch weitere Einsatzmöglichkeiten vorstellen, denn diese sprechen ebenfalls für die Anschaffung von einem der besten Babyphone mit einer Kamera.

Für Senioren

Sinnvoll wird so ein Modell ebenfalls, wenn die ältere Generation gesundheitlich nicht mehr beschwerdefrei ist. Leben zum Beispiel Eltern oder Schwiegereltern bei Dir im Haus und sind körperlich nicht mehr ganz fit? Dann wirst Du sicherlich verstehen was wir meinen. Gangunsicherheiten führen schnell zu einem Sturz und einem Bruch. Da ist es doch wirklich sehr beruhigend, wenn Du immer wieder mal nach dem Rechten sehen kannst. Natürlich muss das in Absprache mit den Senioren stattfinden. Heimlich zu überwachen verletzt die Persönlichkeitsrechte und ist sogar meistens strafbar. Also bitte nur in Absprache mit der Kamera von einem der besten Babyphones überwachen!

Bei Demenz

Wer einen dementen Menschen pflegt weiß genau, wie schwer und kompliziert diese Pflege ist. Einmal bei der Überwachung nachlässig zu sein kann schwere Folgen haben. Demente neigen dazu einfach das Haus oder die Wohnung zu verlassen. Von selbst finden sie in der Regel nicht zurück, sodass nicht selten die Polizei aktiv werden muss. Die Kamera in einem der besten Babyphone erleichtert den Alltag für den Pflegenden sehr. Viele unnötige Wege zur Kontrolle bleiben Dir erspart, da Du leicht in der Kamera eines der besten Babyphone sehen kannst, ob Handlungsbedarf besteht.

Als Sicherheit bei Epilepsie

Epileptische Anfälle sind alles andere als harmlos. Mit einer Kamera in einem der besten Babyphone, erlangst Du definitiv mehr Sicherheit. Du siehst was gerade zum Beispiel im Kinderzimmer passiert. Das gilt natürlich auch für Epileptiker in allen Altersklassen. Krämpfe sind erschreckend für die Betroffenen und den Angehörigen. Auch zu dieser Einsatzmöglichkeit findest Du bei uns einen detaillierten Beitrag vor.

 

Wo bekommst Du das beste Babyphone mit Kamera?

Du hast die Wahl zwischen zwei verschiedenen Möglichkeiten. Du kannst in deiner Nähe bei Einzelhändler ein Modell kaufen. Oftmals findest Du hier jedoch dein Wunschmodell nicht vorrätig vor. Für uns ist der Kauf im Internet ideal. So haben wir uns an keine Öffnungszeiten zu halten, erwischen immer wieder Schnäppchen und bekommen alles bequem nachhause geliefert. Ebenso attraktiv finden wir bei Online-Händlern die enorme Auswahl. Was wir suchen finden wir also auch! Interessant sind die Kundenbewertungen der Käufer. Sie geben Dir noch zusätzliche Informationen. Dein bestes Babyphone mit einer Kamera findest Du so gut wie sicher im Online-Handel vor. Durch die große Konkurrenz der Verkäufer profitierst Du preislich.

 

Fazit

Modelle mit Kamera finden wir sehr sinnvoll, da sie sehr vielfältig einsetzbar sind. Die Preise sind nicht so hoch, dass Du auf diese zusätzliche Sicherheit verzichten musst. Welches für Dich das beste Babyphone mit einer Kamera ist musst Du entscheiden. Wir empfehlen Dir auf jeden Fall auch auf die weiteren Zusatzfunktionen zu achten. Sicherlich gibt es hier noch die eine oder andere Funktion die ein Babyphone zu dem Besten mit Kamera werden lässt.



Ähnliche Beiträge