Skip to main content

Babyphone mit Sensormatte – Funktion und Sinn beschrieben

Meldet sich ein neuer kleiner Erdenbürger an, beginnen die werdenden Eltern sich sofort mit den nötigen Anschaffungen zu beschäftigen. Was ist sinnvoll und was überflüssig? Eine sinnvolle Anschaffung ist immer ein kleiner elektronischer Babysitter: das Babyphone. Mit einer Sensormatte bieten diese Geräte einen sehr guten Schutz gegen Atemaussetzer im ersten Lebensjahr. Dadurch wird nicht nur dem kleinen Zwerg Gutes getan, sondern auch den Eltern.

Babyphones mit einer Sensormatte sind in unterschiedlichen Ausführungen und Preisen vorzufinden. Wer die Wahl hat hat auch die Qual? Nein, denn wir haben uns sehr intensiv mit diesen Modellen beschäftigt. Vielleicht fragst Du Dich noch nach dem Sinn und der Funktionsweise bei diesen Modellen oder wann ein Babyphone mit Sensormatte wirklich sinnvoll ist. Du musst nicht lange nach Antworten suchen, denn wir erklären Dir alles Wichtige über die Sensormatte beim Babyphone – leicht verständlich natürlich. Vergessen werden bei uns ebenfalls weder die Vor- und Nachteile dieser Schutz gebenden Geräte. Grundsätzlich wünschen sich alle Eltern das erste Lebensjahr frei von zu vielen Ängsten um den kleinen Erdenbürger erleben zu dürfen. Warum also nicht mit einem gut funktionierenden Modell deutlich unbeschwerter das kleine Glück genießen dürfen? Unsere Babyphone Tipps helfen Dir dabei, da wir viel Wissen an Dich weitergeben möchten. Wir wünschen Dir viel Spaß beim Lesen.

Tipp

Halte wegen einer möglichen Strahlungsbelastung unbedingt einen Mindestabstand von einem Meter von der Babyphone-Einheit zu dem Baby ein. Achte bei einem Babyphone mit Sensormatte unbedingt auf einen Standort, bei dem diese Einheit und ebenso die Sensormatte keinen Vibrationen ausgesetzt sind.

 

Babyphone mit Senesormatte Funktion und Sinn

 

Warum ist ein Babyphone mit Sensormatte sinnvoll?

Eigentlich soll das erste Lebensjahr von deinem Baby jeden Tag mit Glück, Freude und Gesundheit verbunden sein. Ungeduldig wird während der Schwangerschaft 9 Monate auf den kleinen Spatz gewartet. Hat er dann das Licht der Welt erblickt, erscheint die Welt den frisch gebackenen Eltern wie in Wärme eingehüllt und in Sonnenstrahlen getaucht. Wäre da nicht die Angst um Babys Gesundheit.

Ein Thema das alle Eltern in Schrecken versetzt ist der Plötzliche Kindstod (SIDS). Manche Eltern können diese Angst beherrschen und in ihre Schranken weisen. Aber die Mehrzahl der Eltern leben mit einer unterschwelligen Angst davor. Die gefährlichen Atemaussetzer haben schon in vielen Familien für ein schreckliches Unglück gesorgt. So wundert es natürlich nicht, wenn gerade im ersten Lebensjahr Eltern nach Sicherheiten suchen. Eine Sensormatte beim Babyphone registriert Atemaussetzer ab ca. 20 Sekunden. Dank dem Alarm bleibt Eltern Zeit den Rettungswagen zu rufen. Bis dieser eintrifft helfen oftmals Erste-Hilfe-Maßnahmen durch die Eltern. Wir empfehlen hier mit einem Kinderarzt ein Gespräch zu führen. Dieser kann sagen was Du im Notfall unternehmen solltest. Spezielle Kurse werden ebenfalls angeboten. Wo diese stattfinden wissen Hebammen und Kinderärzte mit Sicherheit. Wir möchten Dir jetzt noch von den Vor- und Nachteilen dieser Modelle erzählen.

Die Vorteile

Die Möglichkeit bei dem Baby die Atemfunktion besser überwachen zu können ist natürlich der Hauptvorteil. Dadurch bekommt das Schätzchen mehr Schutz und Ihr als Eltern Sicherheit. Dadurch ist auch der elterliche Schlaf deutlich besser. Ein persönliches häufiges Kontrollieren entfällt, wodurch der Babyschlaf nicht gestört wird. Vorteil ist ebenfalls die große Modellauswahl im Online-Handel. So ist es Dir möglich unter vielen Modellen dein Wunschmodell auszuwählen. Für einen Babysitter ist die Sensormatte beim Babyphone ebenfalls sehr beruhigend. Die Sorge für so ein kleines Spätzchen zu tragen ist mit viel Verantwortung verbunden.

Die Nachteile

Ein Nachteil ist auf jeden Fall die Möglichkeit von einem falschen Alarm. Der Schreck bei den Eltern ist in so einem Moment unbeschreiblich. Aber wir sind der Meinung die Vorteile Babys Leben retten zu können ist deutlich überzeugender, als der Nachteil von einem Falschalarm. Was natürlich zu erwähnen sei ist der höhere Preis für solche Modelle. So ein „Baby-Sicherheitssystem“ dürfte keine Kostenfrage sein.

 

Wie funktioniert das Babyphone mit einer Sensormatte?

Sinn von der Sensormatte in einem Babyphone ist, bei Atemstillstand des Babys sofort (nach 20 Sekunden) Alarm zu geben. Diese Matte wird in das Babybett unter die Matratze gelegt. Wichtig ist zu wissen, dass sich Luftkernmatratzen und Wasserbetten nicht dafür eignen. Was für eine perfekte Funktion nicht sein darf ist, die Sensormatte zu sich ins Bett zu legen. Ebenso nicht für Beistellbetten die am Elternbett fixiert sind. Nachdem das Modell in Betrieb genommen wird, registriert die Sensormatte die Atmung des Babys. Sollte diese ca. 20 Sekunden aussetzen, ertönt aus dem Babyphone ein Alarm. Sensoren registrieren die minimalen Bewegungen durch die Atmung. In dem Fall natürlich das Ausbleiben, was eine Gefahr für deinen Schatz darstellen kann. Halte jegliche Arten von Vibrationen vom Babybett fern. Im Lieferumfang sind meistens Empfänger, Sender, Batterien, Netzteile und natürlich Sensormatten enthalten. Vor dem ersten Gebrauch musst Du unbedingt die beigelegte Bedienungsanleitung des Herstellers durchlesen. Teilweise legen die Hersteller sogar noch Informationsbroschüren bei. Diese enthalten im Idealfall wichtiges Wissen zu den lebensrettenden Maßnahmen für Babys. Mehr zur Funktionsweise der Technik bei Sensormatten kannst Du in meinem Beitrag „Babyphone mit Sensormatte: wie funktioniert die Technik“ nachlesen.

Tipp

Besonders sinnvoll ist es, wenn zusätzlich zu der Sensormatte beim Babyphone auch noch eine Kamera vorhanden ist. Auf diese Weise hast Du zusätzlich zu dem akustischen Signal auch noch eine optische Überwachung. Übrigens findest Du bei uns einige informative Beiträge zu den Kameras vor.

 

Überlegungen vor dem Kauf

Bevor Du Dich für ein Modell entscheidest, empfehlen wir Dir eine Liste anzufertigen. Schreibe auf was Dir an Funktionen sonst noch wichtig wäre. Grundsätzlich würden wir immer zu hochwertigen Modellen greifen. Dann spielt für uns die Strahlenbelastung eine sehr wichtige Rolle. Nachfolgend erfährst Du von nützlichen weiteren Funktionen.

Zusatzfunktionen die Sinn machen

Bei den Zusatzfunktionen findest Du zum Beispiel (je nach Modell) eine Temperaturanzeige vor. Das empfinden wir als sehr sinnvoll, ebenso wie die Angabe der Luftfeuchtigkeit. Ein gutes Klima und eine entsprechende Temperatur ermöglichen dem Baby in einem gesunden Raumklima möglichst gesund zu bleiben. Zu feuchte oder zu trockene Luft ist schädlich. Ebenso wie zu kalte oder zu warme Temperaturen. Empfehlenswert sind Modelle die auf Batteriebetrieb umstellen sobald ein Stromausfall stattfindet. Sinnvoll sind Modelle die mit Akku und/oder Batterien zu betreiben sind. Du erhältst dadurch mehr Mobilität, also kannst Dich in einem größeren Radius um das Kinderzimmer herum bewegen. Strahlung, Akkus und die Stromkosten profitieren von dem Eco Modus. Lies hierzu bitte unsere Beiträge zu den strahlungsarmen Modellen.

Besonders begeistert sind wir von der Möglichkeit Mikrophone und Sensormatten beim Babyphone auf die Empfindlichkeit einstellen zu können. Mit einem Vibrationsalarm profitieren nicht nur Eltern mit Einschränkungen am Gehör eine tolle Zusatzfunktion. Dieser Alarm ermöglicht Musik zu hören und TV zu sehen, ohne das ein Alarm überhört wird. Eine Gegensprechfunktion hilft alleine mit beruhigenden Worten das Baby wieder zu beruhigen. Hilfreich erweisen sich zu einer Kaufentscheidung unsere Babyphone Tests und Vergleiche. Hier ein Überblick zu den besten Babyphone Modellen.

 

Babyphones mit einer Sensormatte zu fairen Preisen kaufen

Sicherlich hast Du nach den vielen Informationen und Babyphone Tipps eine Entscheidung getroffen. Hast Du Dich für ein Babyphone mit einer Sensormatte entschieden, wirst Du sicherlich überlegen wo Du es kaufen könntest. Persönlich haben wir die Erfahrung gemacht, dass ein Kauf im Internet mit vielen Vorteilen überzeugt. Gehst Du bei Dir in einen Fachhandel ist noch lange nicht gesagt, auch das gewünschte Modell zu bekommen. Nicht selten muss dieses dann erst noch bestellt werden. Ärgerlich für Dich, denn Du musst dann warten und den Weg nochmals machen. Feste Öffnungszeiten, Parkplatzsuche und ein Warten in der Kassenschlange lassen Dich dann aus gutem Grund schnell ungeduldig werden. Bei Online-Händlern bist Du an keine Öffnungszeiten gebunden und die Lieferzeiten präsentieren sich kundenfreundlich. Dank der enormen Auswahl ist ein guter Preisvergleich möglich. Neben unseren Babyphone Tests solltest Du Dir bei den Online-Portalen auch die Kundenbewertungen zu deinem ausgewählten Babyphone mit einer Sensormatte durchlesen. Übrigens wird häufig kostenfreie Lieferung angeboten – dieses sogar bei einem sehr guten Preis- Leistungsverhältnis.

Babyphone Sensormatte Funktion

 

Noch ein mehr an Sicherheit mit unseren Tipps gewinnen

Wir möchten nicht vergessen noch weitere wertvolle Baby Tipps vorzustellen. Zu dem Babyphone mit einer Sensormatte sollten ein paar wichtige Punkte zusätzlich noch beachtet werden. Auf diese Weise wird dein Mäuschen einen idealen Schlafplatz erhalten.

  1. Wichtig in einem Babyzimmer ist frische Luft. Lass jedoch nicht ständig das Fenster in Kippstellung. Es ist immer besser sich für ein Stoßlüften zu entscheiden. Vorsicht! Baby Schatz darf dabei nicht einem Windzug ausgesetzt sein.
  2. Sorge für eine Temperatur von 18° bis 20° im Zimmer. Direkt nach dem Baden dürfen es ruhig ein paar Grad kurzfristig mehr sein. In diesem Beitrag stelle ich mehr Tipps und Tricks zum Baden Deines Babys vor. 
  3. Ziehe das Baby nicht zu warm an. Mützchen, Jäckchen und Handschuhe sorgen für eine Überhitzung.
  4. Babyschlafsäcke halten das Kleine warm, aber sie dürfen nicht zu groß sein, sonst werden sie zu einer Gefahrenquelle. In zu großen Modellen ist es möglich durch ein Hineinkrabbeln, die Luftzufuhr zu unterbrechen.
  5. In einem Babybett haben weder Spielwaren noch Dekorationsartikel etwas zu suchen. Dazu gehören Kissen, Schnullerketten, Stofftiere und ebenso Haustiere. Gerade Miezen mögen es sich an ein Baby zu kuscheln, auch über Nase und Mund des Kindes. Das kann zu einem Erstickungstod bei dem Baby führen.
  6. Du solltest der Rückenlage den Vorzug Muss dein Baby häufig erbrechen ist eine stabile Seitenlage vorzuziehen.
  7. Gegen zu viel Staub und Pollen im Babyzimmer helfen Staubsauger mit Aktivkohlefilter und HEPA-Filter. Luftwäscher können ebenfalls sehr sinnvoll und effektiv sein.
  8. Sorge notfalls mit einem Luftbefeuchter oder einem Luftentfeuchter für eine Luftfeuchtigkeit von ca. 45 bis 50 %.

 

Von mir aktuell empfohlene Babyphones mit Sensormatte

1234
Angelcare Babyphone mit Bewegungsmelder, Temperaturanzeige, Bluetooth - 1 KEIN Tipp! JABLOTRON™ Nanny Monitor - Atmungsüberwachungsgerät für Babys mit Sensormatten (2 Pad) - 1 2 Sensormatten Angelcare AC 327 Babyphone mit Kamera Angelcare AC527 Babyphone
Modell Angelcare AC 127 mit SensormatteJABLOTRON Nanny MonitorAngelcare AC 327 Video-BabyphoneAngelCare AC 527 Video-Babyphone
Preis

58,66 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

189,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

280,28 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

300,08 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
zu zu Test lesenzu Test lesenzu

Bei Babyphonen mit Sensormatten sticht immer wieder der Hersteller Angelcare heraus. Im Bereich der Babyphones mit Sensormatten hat dieser Hersteller jedoch auch weit die Nase vorn. Ob die Sensormatten von Angelcare sinnvoll oder überflüssig sind, haben ich in einem weiteren Beitrag erklärt: „Angelcare Babyphone mit Sensormatte: sinnvoll oder überflüssig.“

 

Fazit

Nach unseren vielzähligen Babyphone Tests und Vergleiche sind wir sicher, ein Babyphone ohne Sensormatte bietet vielen Eltern nicht so ein extrem großes Gefühl von Sicherheit. Wer sich so ein Babyphone mit Matte leisten kann, sollte sich auch für solch ein Modell entscheiden. Überprüfe jedoch bei den unterschiedlichen Geräten die Zusatzfunktionen. Welche werten für Dich das Babyphone auf und können Dir weitere Sicherheit geben? Schau nicht zu sehr auf die Preise, denn eine gute Qualität hat seinen Preis. Wir möchten es jedoch noch einmal erwähnen: Babyphones mit Sensormatten verhindern keinen Plötzlichen Kindstod, sondern schenken Zeit um Hilfe zu holen. Für uns das beste Argument für die Sensormatte im Babyphone.



Ähnliche Beiträge